URL: www.caritas-zentrum-ludwigshafen.de/aktuelles/presse/wohnraum-bleibt-das-grosse-problem-e9111b83-f759-4f15-837e-2d5c617d4f14
Stand: 15.06.2016

Pressemitteilung

Wohnraum bleibt das große Problem

„Mangel an bezahlbarem Wohnraum war schon immer ein Thema in Ludwigshafen. Im vergangenen Jahr hat sich das noch weiter verschärft“. Das ist eine der Folgerungen, die Beate Czodrowski im Jahresbericht für 2015 zieht. Sie leitet gemeinsam mit ihrer Kollegin Birgit Andreas das Caritas-Zentrum Ludwigshafen.

Demnach wird im Fachbereich Allgemeine Sozialberatung Wohnungssuche als Problemfeld 309mal genannt, 93mal gab es gar Wohnungsprobleme. Und 68 Menschen mussten von der Möglichkeit Gebrauch machen, das Caritas-Zentrum als Postadresse anzugeben.


Eine große Rolle beim Thema Wohnraum spielt auch die Zahl der Flüchtlinge, die nach Ludwigshafen kamen. Sie brachten im vergangenen Jahr auch dem Caritas-Zentrum viel Arbeit: Im Jugendmigrationsdienst meldeten sich 179 junge Menschen zwischen zwölf und 27 Jahren. Bei der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer waren es 473 Männer und Frauen. 661 Menschen wurden über das Bundesprogramm Garantiefonds Hochschule betreut. Schwerpunkt bei der Betreuung der Flüchtlinge war die Organisation von Sprachkursen in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung. „Wir sehen die Menschen aber auch in allen anderen Fachbereichen“, sagt Czodrowski.

32 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilen sich elf Vollzeitstellen im Caritas-Zentrum Ludwigshafen. Auch im vergangenen Jahr hatten sie wieder Steigerungen bei den Beratungszahlen zu bewältigen – wobei die Zahl der Klienten leicht anstieg und die der Beratungen noch stärker, insgesamt auf fast 1500. Zunehmend haben die Beratungssuchenden viele verschiedenartige Probleme – „da zeigt sich, wie wichtig es ist, dass wir integriert arbeiten und es einen guten Austausch zwischen den einzelnen Beratungsangeboten gibt.“

So kamen zur Schwangerschaftsberatung 475 Ratsuchende (Vorjahr: 471), die 1744 (1567) Beratungen erhielten. Die Suchberatung zählte 449 (414) Klienten. Hier gab es im vergangenen Jahr eine Neuerung: „Verstärkt nehmen wir dabei auch die Familien und Angehörigen in den Blick“, berichtet Czodrowski. Es gibt die Kindergruppe „Lukis“ sowie eine Gruppe für junge Erwachsene, die als Kinder von alkoholkranken Eltern aufwuchsen, und erstmals wurde ein Erlebnisseminar angeboten, das in diesem Jahr wiederholt werden soll. „Dabei ging es darum, wie die Angehörigen ihre eigenen Ressourcen stärken können“, erklärt Czodrowski.

Veränderungen wird es auch in diesem Jahr geben: So führte das Caritas-Zentrum im 2015 eine Selbstbewertung durch. Derzeit läuft eine Kundenbefragung, deren Ergebnisse Ende Mai erwartet werden. Schon jetzt weiß Czodrowski aber, dass eine Neuerung gut war: Sie ist seit sieben Monaten in Ludwigshafen und teilt sich seither die Leitung des Zentrums mit ihrer Kollegin Birgit Andreas. „Wir haben klare Strukturen entwickelt, das Vertrauen ist sehr gut, und wir sehen, wie bereichernd dieses System für den Austausch und die Entwicklung neuer Ideen ist“.

Im Frühjahr wird es eine neue Teilzeitstelle für die Koordination Ehrenamt geben – das Bewerbungsverfahren läuft. Ziel ist, ehrenamtlich Engagierte zu gewinnen und zu begleiten und ihnen einen festen Ansprechpartner an die Seite zu stellen.

Info:

Caritas-Zentrum Ludwigshafen
Ludwigstraße 67-69
67059 Ludwigshafen
Telefon 0621-598020
E-Mail: caritas-zentrum.ludwigshafen@caritas-speyer.de

Empfangszeiten
montags bis donnerstags von 9 bis 16.30 Uhr
freitags von 9 bis 14 Uhr.

Telefonische Terminvereinbarung Telefon 0621-598020

Neu: Kurzberatungstermine
Neu sind die offenen Beratungsangebote, die telefonisch vereinbart werden können. In diesen „Kurzberatungsterminen“ werden die Probleme in einem ersten Schritt geklärt, bevor die Ratsuchenden an einen Mitarbeiter vermittelt werden.

Die Caritas  bietet auch Online-Beratung unter www.beratung-caritas.de

Text und Bilder: Caritasverband für die Diözese Speyer / Brigitte Deiters / Fotolia

Herausgegeben vom Caritasverband für die Diözese Speyer
Copyright: © caritas  2019